Über uns

Die Firma H.-G. Bellen GmbH Dachdecker- und Klempnerei steht nun seit 1958 in der 3. Generationen für höchste handwerkliche Qualität und Fachkenntnis rund ums Dach.

Unser Unternehmen bietet eine vielfältige Ausstattung an. Moderne Maschinen, Werkzeuge, und ein Fuhrpark mit Autokran, Containerfahrzeug und LKW´s, um hier den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Unser Familienbetrieb wird von 3 Meister geführt.


2019

Miguel Bellen & Ricardo Bellen, seine Söhne, treten in seine Fußstapfen. Seit Januar 2019 ist Miguel als Klempnermeister im Unternehmen tätig. Ricardo folgte ihm als Dachdeckermeister im August 2019.

Das macht uns aus! Unsere Angebote umfassen die von Ihnen gewünschten Arbeiten, individuell ob Fassaden-, Gerüst-, Abbruch-, Dach- oder Klempnerarbeiten. Gerne nehmen wir uns Zeit für unsere Kunden.

Eine Vor-Ort-Beratung spart Ihnen oftmals Geld und auch Zeit. Konstruktionsfehler können bereits im Vorfeld vermieden werden. Für unsere individuelle Fachberatung stehen Ihnen unsere Dachdecker- und Klempnermeister Volker W. Bellen, sowie seine Söhne Miguel Bellen und Ricardo Bellen persönlich zur Verfügung.

Jeder Wunsch für Ihr Vorhaben ist bei uns in richtigen Händen. Ob Reparaturen, Sanierungen oder Neubauten. Qualität ist unser erstes Gebot.

Dächer: Steildach, Flachdach, Metallverarbeitung

Fassaden und Fenster: Fassaden, Abdichtung & Isolierung, Altbausanierung, Wohnraumfenster, Gerüstbau, Kernbohrung

Energie: Solarenergie, Pelletöfen, Reparatur, Wartung & Inspektion, Reparaturen & Sturmschaden, Windenergie

1996

Übernahm seine Frau Maria Bellen Rodrigues die Finanztechnische Seite.

1992

Sein Sohn Volker Wilhelm Bellen trat eindrucksvoll in seine Fußstapfen. Er absolvierte erfolgreich sein Dachdeckermeister, Klempnermeister und den Betriebswirt des Handwerks. Im Jahre 1992 übernimmt er offiziell die Leitung des Unternehmens.

Ein neues Zeitalter entsteht, der erste PC und Drucker werden angeschafft und damit ein wichtiger Baustein für die Zukunft.

1989

Nach einem Arbeitsunfall 1989 konnte Hans Günter seine Leidenschaft leider nicht mehr ausführen.

1958

Begann Herr Hans-Günter Bellen, nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung mit nur 500 DM, die er auf seinem Sparbuch angespart hatte, sich mit einer Ziehkarre selbstständig zu machen. Dies gelingt ihm ausgesprochen gut. Hans-Günter Bellen spezialisierte sich auf Bitumenflachdächer.

Diese sind heute immer noch Gang und Gebe. Seine Frau Margot Bellen stand ihm immer zur Seite und übernahm die Finanztechnische Seite. Gemeinsam konnte alles gemeistert werden.